Würzburg:
(0931) 13366
Theilheim:
(09303) 980960

Ravensburger Therapiekonzept

Förderung der Fein-, Grafo- und Schreibmotorik

Das Ravensburger Therapiekonzept ist geeignet für Kinder und Jugendliche mit Problemen der Handgeschicklichkeit. Es ermöglicht eine umfassende Befunderhebung von fein- und graphomotorischen Störungen und Schreibstörungen.

In der Therapie werden Übungen zu sämtlichen auffälligen Bereichen kombiniert, die zu einer Einschränkung der Feinmotorik bzw. des Schreibens geführt haben.
Die Therapieinhalte werden unter Anleitung der Eltern zuhause weitergeführt. Dabei werden die Inhalte der häuslichen Übungen eng an die Zielsetzung und der Aufgaben während der Therapiesitzung angelehnt.
Das Konzept ist für Kinder und Jugendliche geeignet:
  • die beim basteln "ungeschickt" sind
  • die nicht gerne malen
  • die in der Malentwicklung zurückliegen
  • die vor der Einschulung stehen, aber noch keine ausgeprägte Händigkeit haben
  • Linkshänder mit Schwierigkeiten bei der Stift -/Blatthaltung
  • mit auffälliger Stifthaltung
  • die beim Schreiben Schmerzen/Verspannungen bekommen
  • denen das Hantieren mit kleinen Gegenständen schwer fällt
  • die Greifformen (wie Pinzettengriff, Zangengriff usw.) im Alltag nicht adäquat einsetzen